[Cool Thing] Oops, dann heut ein Doppelpack

Oops, gestern voll verpeilt was zu posten! m) #fail

Aber naja, davon geht die Welt nicht unter und “Ein cooles Ding pro Tag” soll ja nur ein Anreiz sein regelmäßiger zu posten und nicht ein weiterer Grund mich selbst fertig zu machen. (Hab ich schon genug. ^^)

Trotzdem, im Gedanken des Dings, heute zwei Bilder. Oder besser, zwei Versionen eines Bildes.

Meine bisherigen Pseudoglitches waren alle mit Pillow gemacht. Hat super funktioniert, die API ist einfach, alles cool. Was ich allerdings gern hätte wäre die Möglichkeit gemütlich Bereiche zu adressieren und dafür die Pixelwerte als Matrix zu bekommen um dann Quatsch damit zu machen.
Und das hab ich in Pillow bis jetzt noch nicht gefunden.

(Vermutlich müsste ich die Daten einfach nur in Numpy oder Pandas laden aber whatever.)

Darum, und um es auch mal ausprobiert zu haben, hab ich mich etwas mit OpenCV-Python gespielt und das Bild weiter oben war das Ergebnis. Dabei hab ich bisher noch nicht viel mit den zugrundeliegenden Pixelwerten gemacht sondern einfach nur einen zufälligen Bereich ausgewählt und den zufällig irgendwo ins Bild reinkopiert wo platz war.

Dreißig Iterationen davon, et voilà!

Variante 1: Das Mosaikbild, erstellt mittels Opencv.

Ich finde für 10 Minuten und ungefähr soviele Zeilen Code ist das schon ganz nett. Aber irgendwie fehlte da noch etwas Pepp!

Also hab ich mein Jupyter Notebook mit meinen Pillow-basierten Filtern aufgemacht und da ein paar drüber gejagt.

Das Ergebnis:

Variante 2: Das Mosaikbild, aber nochmal durch einige Filter gejagt

Also wenn mir das wer in 1,5 Meter quer ausdruckt und rahmt, ich würds mir aufhängen. :)

Older
[Cool Thing] Some more (pseudo-) glitch art

Newer
[Cool Thing] Maximum Randomness!!!