“Daily”, Tag 729

Dinge die mich grad beschäftigen:

  • Ich mach gerade die Eingewöhnung in der Kita mit dem Kleinmonster. Aktuell schaut das so aus, daß ich es hinbringe und mich dann nach ca. 20 Minuten verabschiede und “weggehe” (Tatsächlich: Mich ins Büro der Kita setze und Internet surfe.), damit das Kind sich dran gewöhnt, daß ich weg bin, aber ich es auch gleich wieder “abholen” kann wenns nimma passt.

    Funktioniert bis jetzt ganz gut eigentlich, jedes Mal weggehen wird schon etwas länger.

  • Ich würd gern mal wieder eine Rollenspielrunde haben. Apocalypse world oder so.

  • Überhaupt: Mehr Menschen kennenlernen wär schön. Bamberg ist soziale Ödnis, irgendwie...

  • Ein Projekt mit Motivation wär schön, aber aktuell ist aus meinen Pseudoprojekten irgendwie die Luft raus. Lieber Mensch hab vorgeschlagen, daß ich bei einem Djangoprojekt von ihm mithelfe und da hab ich immerhin mal das Repo gecloned, aber aktuell weiß ich da auch nicht so recht wohin damit. :/

  • Irgendwann mag ich mal wieder nach Berlin. Irgendwann muss ich auch quasi nach Berlin, denn wir haben hier einen kleinen Berg an Kinderzeug, der für eine Freundin dort bestimmt ist, aber aktuell weiß ich nicht wann und wie.

...

Das klingt alles irgendwie ziemlich depri, oder?

Dabei gehts mir eigentlich eh ganz gut. Finanziell ist die Lage etwas stabiler, Ines Job macht ihr Spaß und die Routine mit Kind funtioniert auch ganz gut eigentlich. Ich mach zumindest mal eine LVA dieses Semester. (Wenn das mit der Eingewöhnung klappt vielleicht sogar mehr!) Ich bin nicht mehr krank, finde immer wieder Mal Zeit was am PC zu spielen und die Beziehung mit Ines fühlt sich auch sehr gut an.

Aber manchmal ist das halt doch nicht genug...

Older
Nerdstuff am Morgen: Python Stuff

Newer
"Daily", Tag 730: Food