Tag 1 - Das Fazit

Sun 28 December 2008
By Aaron

Puh, ich bin fertig. Der erste Tag war hart aber gerecht äh... will sagen genial. Sehr sehr Interessante und schon allein die Stimmung war geil. (Noch nie so viele Laptop-user auf einem Haufen gesehen...)

Vorträge über die ich noch nicht geschrieben hab waren, unter anderem, "Cold Boot Attacks" von Jacob Applebaum, der sehr interessant war, schon allein weil der Redner sehr nett und lustig erzählt. (zB. als ihn irgendwelche Interns von Homeland Security gefragt haben ob er ihnen nicht mit dem Entschlüsseln der Festplatte eines "suspects" helfen möge.) Ein anderer Vortrag befasste sich mit Fällen von "Terrorismus", in denen Leute die zB. das Al-Kaida Trainingshandbuch zu Forschungszwecken von der CIA-Webseite heruntergeladen haben oder die das Pech hatten sich als Antifaschisten NICHT für den G8 Gipfel in Deutschland zu interessieren halt als Terroristen angeklagt und verhaftet wurden. (Die Tierschützer in Österreich waren klarerweise auch dabei.)

Was ich persönlich etwas schade fand war das ich (bis jetzt) keine Möglichkeit hatte wirklich jemanden auf 25C3 kennen zu lernen oder wirklich abzuhängen. Mein ursprünglicher Plan mich mit irgendwelchen Berliner Tanelorn-Leuten zu treffen ist wegen mangelndem Interesse nicht zustande gekommen (Entweder es gibt keine Tanelorner in Berlin oder die mögen keine Österreicher... :P ) und obwohl mir andauernd die zwei Organisatoren von Freedom not Fear Österreich über den Weg laufen konnte ich bis jetzt auch nicht wirklich mit ihnen plaudern.

Naja, nettes Merchandise gekauft, coole Speaches gehört und bin jetzt rechtschaffend müde. Mal sehen wie es morgen wird...

Older
Talk 4 - Hackerspaces

Newer
Tag 2