Warten

Tue 08 October 2013
By Aaron

Aktuell wird viel gewartet bei mir. Zugegeben, oft ist es ein gestresstes Warten, gefüllt mit viel Erledigungen und Dingen, die es zu organisieren gilt. Aber letztlich doch: Warten.

Warten auf die Schulung in der Arbeit, die mir unverhältnismäßig mehr Verantwortung und "hackn" geben wird, ohne, daß sich das groß auf Kompetenz oder Gehalt auswirken wird.

Warten auf die Lieferung des Laptops, der meinen defekten PC ersetzt und mir endlich wieder ein eigenes, digitales Zuhause ermöglichen wird.

Und natürlich warten auf das Kind. Auf die Geburt, auf die Zeit danach und die Herausforderungen, die sie bringen wird. Warten auf diesen neuen Menschen in meinem Leben.

Ich versuche mich in Geduld zu üben, hin und her gerissen zwischen Ungeduld und Angst, zwischen "Wann ist es denn endlich soweit?" und "Ich brauche mehr Zeit!".

Menschen meinen immer ich sei so entspannt und ruhig. Ich finde: Ich warte schlecht.

Older
Wir brauchen eure Hilfe

Newer
Die Leiden des Elternfilters